Servicewüste Deutschland

Deutschland zeigt im Kundenservice oft Schwächen. Dort „bekleckern“ Unternehmen sich nicht oft mit Ruhm. Oder anders gesagt:

Da machen wir dem Begriff „Servicewüste“ alle Ehre.

Dass es auch anders geht, dass bewies jetzt unser Partner HaBeFa.de, die mit Ihren Kontakten zu den Herstellern schon oft einem Kunden helfen konnten. Bei HaBeFa.de steht der Kunde noch im Mittelpunkt und es gibt auch Situationen, wo man mit „Service“ kein Geld verdienen möchte. Warum und was passiert ist, beschreibt der „Kunde“ so.

Super, engagierte und kompetente Firma HaBeFa

In großer Not, wenn es Probleme mit einer Haustür gibt, dann findet man bei dem netten Serviceteam der Firma HaBeFa Rat kompetente und fundierte Hilfe. Worüber man sich in der heutigen Zeit besonders freut: Nicht ein Call-Center meldet sich bei der Service Nummer, sondern eine fachlich, Problem interessierte Stimme lässt erkennen, dir soll schnell geholfen werden! Super! Das Problem wird mit engagiertem Einsatz gelöst! Super!

Kurz das Problem

An meiner acht Jahre alten Hörmann Haustür wurde die automatische Verschließung nicht mehr ausgelöst. Die Fehlerklärung über den die Tür einbauenden Handwerksbetrieb brachte keine Lösung, noch nicht einmal Interesse an dem Problem, sondern nur den nüchternen Verweis auf den Hörmann Kundendienst. Bei meiner Recherche im Internet bin ich dann auf die kompetent, nüchtern sachlich aufgebaute Internetseite der Firma HaBeFa gestoßen.

Bei einem Anruf der Service Nummer (hier gibt sie noch, trotz Internetauftritt) meldete sich Herr Rösner, der fachkompetent und an einer Problemlösung interessierte Fragen stellte. Man freut sich ja schon, wenn ein Fachmann mit einem spricht, der nicht sofort fragt, wann haben sie den Artikel bei uns gekauft, sondern trotzdem an einer Hilfestellung interessiert bleibt.

Auf seine Bitte hin, habe ich ihm dann die damalige Handwerkerrechnung zugeschickt. „Er werde sich darum kümmern und mit Hörmann Kontakt aufnehmen“. In einem Mailkontakt hat er mir zugesagt, sich 3-4 Tage später zu melden.

Er schrieb mir: „Ich habe die Anfrage ans Werk weitergeleitet. Bin aber erst wieder am Mittwoch im Büro. So lange müssten Sie sich gedulden!“
Die Meldung war dann eine große Überraschung! Er hatte bei Hörmann durchgesetzt, dass mir ein Ersatzschloss zugesandt würde.

Er schrieb mir: „Das H5 Automatik Schloss hat Hörmann wegen bekannter Probleme aus dem Sortiment genommen. Aber ich kann ihnen das Schloss ohne Automatik kostenfrei anbieten. Sollten Sie an dem Schloss interessiert sein, dann benötige ich die genaue Anschrift und den Namen, wohin das Schloss geschickt werden soll. Demontage, Entsorgung und Montage müssten sie aber selbst übernehmen“,

Das hätte ich mir in den kühnsten Träumen nicht vorstellen können. Das Schloss wurde 4 Tage spätermit UPS geliefert! Leider konnte ich meine Freude über den positiven Ablauf und die erfolgreiche Abwicklung nicht durch eine adäquate Aufwandsentschädigung zum Ausdruck bringen.

Meine Anfrage zu den entstandenen Kosten / Aufwand möglichen Shopbewertungen wurde mit dem Hinweis beantwortet:
„Natürlich freuen wir uns auch über jede Bewertung, die gerade im Onlinegeschäft wichtig sind. Kundenbewertungen schaffen Vertrauen, und wenn Sie derselben Meinung sind, dann können sie uns hier bewerten“!
Das sei damit getan! Herzlichen Dank

Ihr Türenblog Team

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*